Praxisklinik Krebsheilkunde für Frauen / Brustzentrum

Dr. med. Peter Klare

Facharzt
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Gynäkologische Onkologie
Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin

1981 - 1987

Medizinstudium an der Humboldt - Universität zu Berlin

1986

Staatsexamen

1986 - 1987

Pflichtassistenz Chirurgie/Innere Medizin/Pädiatrie im Klinikum Buch und Gynäkologie in der Charité

1987

akademischer Grad "Diplom Mediziner" auf der Grundlage einer wissenschaftlichen Arbeit zum Thema "Erfassung fetaler Fehlentwicklungen mittels Ultraschall"

1987

Approbation

1987

Promotion zum "doctor medicinae" an der Medizinischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin mit dem Prädikat "magna cum laude". Das Thema der Arbeit lautete "Ein akustischer Stimulationstest und die Früherkennung der intrauterinen fetalen Retardierung"

1987 - 1993

wissenschaftliche Assistenz an der Universitätsfrauenklinik der Charité Forschungsthemen:
Prostaglandine; Frühgeburtlichkeit; Ultraschalldiagnostik in der Reproduktionsmedizin

Schwerpunkte der klinischen Tätigkeit:
Onkologie (Diagnostik, operative Therapie, Polychemotherapie, Psychoonkologie, Nachsorge, klinische Studien)
Dozent an der Hebammen- und Schwesternschule

1992

Gebietsanerkennung für das Fachgebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe durch die Ärztekammer Berlin

1994 - 1995

Funktionsoberarzt an der Universitätsfrauenklinik der Freien Universität Berlin UKRV Berlin Wedding

6 / 95

Niederlassung als Frauenarzt in eigener Praxis

4 / 2004

Gründung der Praxisklinik

seit Gründung der Praxis

Organisation und Koordination der wissenschaftlichen Tätigkeit innerhalb der Praxsiklinik als Principal Investigator von nationalen und internationalen klinischen  Studien in der gynäkologischen Onkologie

  • Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie und medikamentöse Tumortherapie
  • Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Fachkunde Mammasonographie
  • Fachkunde Dopplersonographie
  • Mitglied des BNGO
  • Mitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin
  • Vorsitzender der Onkologiekomission der KV-Berlin
  • Weiterbildungsermächtigung durch die Ärztekammer Berlin für das gesamte Fachgebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe, für die Gynäkologische Onkologie und Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin
  • Mitglied der NOGGO (Nord-Ostdeutsche Gesellschaft für Gynäkologische Onkologie)
    Mitglied des Tumorzentrums der Charité
  • Prüfer im Fachgebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe, für die Subspezialisierungen Gynäkologische Onkologie und für die Subspezialisierung Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin bei der Ärztekammer Berlin
  • Vorsitzender von allMut e.V.